Mitten in Stadt Basel BS: Algerier (41) verletzt 25-Jährigen mit Stichwaffe schwer

Am 06.07.2023, um 11.45 Uhr, wurde an der Hammerstrasse/Feldbergstrasse ein 25-jähriger Mann verletzt festgestellt.

Der mutmassliche Täter konnte festgenommen werden.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass es zwischen dem 25-Jährigen und einem Bekannten in der Efringerstrasse zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung gekommen war. Dabei wurde er mit einer Stichwaffe schwer verletzt. Es gelang ihm in der Folge durch die Feldbergstrasse in die Hammerstrasse zu flüchten, ehe er dort bei Passanten Schutz fand. Das Opfer musste anschliessend durch die Sanität der Rettung Basel- Stadt in die Notfallstation eingewiesen werden.

Der mutmassliche Täter, ein 41-jähriger Algerier, konnte am späteren Nachmittag erkannt und durch die Kantonspolizei festgenommen werden.

Der genaue Tathergang und der Grund der Auseinandersetzung sind noch nicht geklärt und Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizei. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Basel-Stadt