Stadt Basel BS: Chemieereignis mit drei verletzten Personen - Zeugenaufruf

Am Donnerstag, 5. Januar 2023, kurz vor 08.30 Uhr, ist die Berufsfeuerwehr der Rettung Basel-Stadt zu einem Chemieereignis an der Singerstrasse ausgerückt.

Die Sanität der Rettung Basel-Stadt behandelte drei leicht verletzte Personen vor Ort. Messungen und Abklärungen durch Fachleute ergaben, dass keine Gefahr für die Umwelt bestand.

Ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt zufolge hatte ein Mitarbeiter eines Lebensmittelgrossmarktes Putzmittel falsch zusammengemischt. Dabei ist Chlorgas freigesetzt worden. Die Berufsfeuerwehr Basel evakuierte vorsorglich die Liegenschaft. Die Sanität Basel, die mit ihrem Grossraumrettungswagen vor Ort war, klärte elf Personen ab; acht waren unverletzt.

Der genaue Hergang des Chemieereignisses ist nun Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizei.

Neben den erwähnten Einsatzkräften standen die Messgruppe der Werkfeuerwehr Roche, der Chemiefachbearbeiter des Kantonalen Laboratoriums Basel-Stadt sowie die Kantonspolizei Basel-Stadt im Einsatz.

 

Quelle: Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Basel-Stadt