Ereignisse

Basel-Stadt BS: Frau (†) stürzt aus 10. Stock und stirbt

Am Samstag, 4. Mai 2024, circa 18.30 Uhr, ist es an der St. Jakobs-Strasse zu einem Todesfall gekommen. Den bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt zufolge war eine Frau aus dem zehnten Stock einer Liegenschaft gestürzt. Sie erlitt dabei tödliche Verletzungen. Hinweise auf Dritteinwirkungen oder einen Unfall liegen nicht vor.

Weiterlesen

Vorsicht, TWINT-Betrug bei Kleinanzeigen! So gehen die Betrüger vor

Kleinanzeigenbetrug ist eines der am häufigsten bei der Polizei angezeigten Delikte. Dass es sich dabei um ein lukratives Geschäft für die Betrüger handelt, zeigt die Tatsache, dass es immer wieder neue Varianten der Betrugsversuche gibt. Bei drei neuen Varianten, die dem BACS in den letzten Wochen gemeldet wurden, werden gezielt Nutzende der Bezahl-App TWINT in eine Falle gelockt.

Weiterlesen

Stadt Basel BS: Zusammenstoss zwischen zwei Autos und parkiertem E-Roller

Am Montagabend, 4. März 2024, entstand bei einem Zusammenstoss zwischen zwei Autos und einem parkierten E-Roller in der Thiersteinerallee erheblicher Sachschaden, der vermutlich im fünfstelligen Bereich liegt. Am Montag, 04. März 2024, um 21.10 Uhr ereignete sich in Basel in der Thiersteinerallee auf der Höhe der Liegenschaft 13 ein Verkehrsunfall zwischen zwei Autos und einem parkierten E-Roller. Es entstand lediglich Sachschaden. Die Höhe des Sachschadens dürfte jedoch im fünfstelligen Bereich liegen.

Weiterlesen

Kapo Basel-Stadt und Polizei Basel-Landschaft an der SPRING Basel 2024

Die Kantonspolizei Basel-Stadt und die Polizei Basel-Landschaft sind auch dieses Jahr an der Frühlingsmesse SPRING Basel präsent. Mit einem noch grösseren Stand bieten die beiden Polizeikorps ein interaktives Erlebnis rund um die Themen Internetsicherheit, Schockanrufe, Velodiebstahl sowie Einblicke in den Polizeiberuf.

Weiterlesen

Publireportagen

Skiferien-Rückblick 2024 - lange Staus und grosse Verkehrsbehinderungen

Wer im Februar in die Skiferien fährt, braucht in der Regel viel Geduld und starke Nerven. Das war im Februar 2024 nicht anders als in den vorangehenden Jahren. Es kam zu langen Staus und Verkehrsbehinderungen, insbesondere auch auf dem längsten Autobahnabschnitt A1, der die Zentren Genf, Bern, Zürich und St. Gallen verbindet. Zudem kam es zu stundenlangen Wartezeiten an den Verladestationen.

Weiterlesen

Empfehlungen